Optimale Voraussetzungen

Der zentrale Stadtteil „Neu Marx“ schafft optimale Voraussetzungen für Arbeiten, Wohnen und Freizeit. Viele Grünzonen,
kurze fußläufige Verbindungen und eine perfekte Verkehrsanbindung erlauben ein schnelles Vorankommen in der Stadt
mit genug Raum zur Erholung. Als öffentliche Verkehrsmittel stehen U-Bahn (U3; U2 ab 2014), Schnellbahn (S7), Straßenbahn (18, 71) und Bus (74a) zur Verfügung. Die AutobahnAnschlussstelle „St. Marx“ ermöglicht eine schnelle Anbindung an das Autobahnnetz. Auf der Achse zwischen Flughafen und City liegt St. Marx mitten im Wiener Geschäftsleben.

Bildergalerie

Danube Flats, so der Name des neuen Landmarks, wird direkt an der Neuen Donau entstehen. In bis zu 49 Geschoßen werden von den Bauherren, ein Konsortium aus S+B Gruppe und Soravia Group, rund 600 freifinanzierte Eigentums- und Vorsorgewohnungen sowie Wohnungen für einkommensschwächere Menschen – nahezu jede Wohnung mit Zugang zu Balkon oder Terrasse – errichtet. Im Sockelgebäude werden soziale Infrastruktureinrichtungen wie Kindergarten, Bäcker, Supermarkt, Café, Restaurant, Putzerei, Trafik u. a. Nahversorger für den täglichen Bedarf untergebracht.